LI-Mobility

Ziel des Projekts LI-Mobility ist die Entwicklung eines Batteriemanagementsystems (BMS) für Lithium-Ionen-Batterien. Dieses soll dazu in der Lage sein, neben der reinen Diagnose im Fahrbetrieb auch den Einfluss der zusätzlichen Zyklisierung durch Netzregelaufgaben vorherzusagen.
 
Die Grundlagen dafür sollen sowohl an konventionellen Lithium-Ionen-Zellen als auch an Lithium-Eisenphosphat (LiFePO4)-Zellen erforscht werden. Weiterhin sollen Geschäftsmodelle entwickelt werden, die auch die Kosten berücksichtigen, die durch die zusätzliche Zyklisierung entstehen. Ziel ist dabei die Optimierung der Verwendung der Batterie für Netzregelung neben der reinen Fahrzeuganwendung, so dass ihre Lebensdauer optimal ausgenutzt wird.